Der Stoff aus dem die Träume sind, Öko-Digitaldruck-Grossformat

Schlagwörter

,

Lange lange mußten wir warten, bis die Technik endlich soweit war,
daß der digitale Textil-Großformatdruck auch in öko ging.

Und zwar so, daß sowohl die ökologischen wie auch die technischen Gesichtspunkte gleichermaßen berücksichtigt werden.

Das momentan einzige Produkt weltweit, bei dem das ohne Einschränkungen der Fall ist, ist aus Recycling, genauer gesagt aus recycelten Plastikflaschen.

Grossformat-Digitaldruck auf Stoff aus Recycling

Dieser Stoff kann mit lösungsmittelfreier wasserbasierter Tinte bedruckt werden, mit exzellenten Ergebnissen.

Und er erfüllt alle auf Messen geltenden Vorschriften, vor allem die Klassifizierung für den Brandschutz, Brandschutzklasse 1 (B1).

Post von Ulrich Wickert – Ethics in Business

Schlagwörter

,

Das war ja eine kleine Überraschung, Herr Wickert schickt mir ein Schreiben.
Und was für eins.
Große Überschrift: „Es ist an der Zeit“.
Damit ist eigentlich schon alles gesagt. Spätestens wenn einem der aktuelle 30-Jahre-update des Club of Rome zu den Grenzen des Wachstums bekannt ist, weiß man –  es ist an der Zeit!

Der Schwerpunkt des Schreibens war aber dann doch ein bischen ein anderer, auch wenn das Thema Nachhaltigkeit durchaus eine nicht unprominente Rolle dabei spielte.

Herr Wickert fungiert als Mentor eines Projekts namens „Ethics in Business“.
Eine Broschüre zur Information war dem Schreiben beigefügt.
Zitat aus der Broschüre:

„ETHICS IN BUSINESS (EIB) ist eine Initiative für mittelständische Unternehmer, die die Wirtschaftswelt prägen und umgestalten wollen. Unternehmer, die in Sachen unternehmerische Verantwortung (Corporate Responsibility) zum Teil schon heute vorbildlich handeln, die aber noch mehr wollen.“

Mentor ETHICS IN BUSINESS – Ulrich Wickert

Das Ganze wird wissenschaftlich begleitet vom EIB-Team des Instituts für Wirtschaftsethik der Universität St. Gallen. Diese führt bei den Aspiranten ein wie sie es nennen Benchmarking durch, um festzustellen, ob sie in die sogenannte EIB-Gilde aufgenommen werden können.

Benchmarking kennt man ja eher aus der Computerwelt, um technische Komponenten zu testen, das verbunden mit dem wohl eher mittelalterlichen Begriff der Gilde, das klingt beinahe nach Computerspiel. Was nicht heißt, daß ich das nun lächerlich machen möchte. Schließlich hat auch die Computertechnik sehr interessante und durchaus tiefgründige historische Wurzeln. So wurde der deutsche Mathematiker Leibniz, der mit der Digitalrechnung die theoretischen Grundlagen für die Computertechnologie schuf, durch das chinesische I-Ging, das Buch der Wandlungen, dazu inspiriert.  Und das I-Ging ist schließlich nichts anderes als ein Spiegel des Universums.

So könnte die EIB-Gilde ein Spiegel werden für besonders verantwortungsbewußte und wertinspirierte Unternehmer, die ihre hehren Prinzipien auch tatsächlich leben.

Es ist bis jetzt ein kleiner und besonderer Zirkel, der sich formiert hat, sicher noch keine Massenveranstaltung. Nicht jeder erfüllt so leicht die Voraussetzungen für die Aufnahme.

Daß mein Unternehmen als ernsthafter Kandidat für diesen erlesenen Zirkel angesprochen wurde, ehrt mich nicht nur, sondern das sehe ich auch als eine sehr hochwertige Bestätigung für die Art, wie ich meine Arbeit mache.

Man verspricht sich von diesem Zusammenschluß von Gleichgesinnten nicht nur gruppendynamische Effekte sondern auch handfeste Vorteile bei PR und Marketing.

Ethics in Business Logo

Eine professionelle Umsetzung des Marketing-Bereichs erfolgt durch die beteiligte Werbeagentur Compamedia.

Es gibt bereits seit einiger Zeit ähnliche Projekte in diesem Bereich, die in die gleiche Richtung zielen. Auch international, wo mittlerweile der Begriff der „Corporate Social Responsibility“ geprägt wurde.

Doch dazu mehr in einem zukünftigen Artikel.

Wer besondere Werte lebt und besondere Werte schafft, der darf auch gerne öffentlich dazu stehen.

Der Atem der Geschichte

Schlagwörter

, ,

Mobiler Messestand Fotosession

Bild: Mobiler Messestand

Ein besonderes Produkt verlangt auch nach besonderen Räumlichkeiten für die Präsentation.

Als die erste Variante des mobilen Messestandes reif für den Verkauf war,‭ ‬stand die Promotion an.
In einen Raum hatte ich mich regelrecht verliebt‭ – ‬die Hamburger Börse.
Da passte einfach alles.
Tolle Architektur,‭ ‬gutes Licht,‭ ‬und vor allem und das ganz grandios die‭ „‬rechte Energie‭“‬.
Hunderte von Jahren Hamburger Handelsgeschichte sind in diesen Gemäuern kondensiert.

Bereits im Jahre‭ ‬1558‭ ‬wurde auf Betreiben der‭ „‬Versammlung eines ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg‭“ ‬die damals erste deutsche Börse eingerichtet.

Nach ihren eigenen Angaben zeichnet sich die Institution der Hamburger Börse durch die Bewahrung‭ ‬zeitloser Werte wie etwa der‭ ‬Verlässlichkeit des kaufmännischen Handschlags ebenso aus wie durch die‭ ‬ständige Bereitschaft für Innovationen und‭ ‬Anpassung an Markterfordernisse.

Merkmale,‭ ‬die mit meiner Produkt-Philosophie im Einklang sind,‭ ‬ein wahrlich passender Ort.

Das Gebäude selbst entstand‭ ‬1841‭ ‬und zeigte sich im Laufe der Geschichte nicht nur als würdiger Rahmen für die Praktizierung ideeller wie auch ganz konkreter Werte sondern auch als Träger inhärenter besonderer Werte der eigenen Gebäudestruktur.

So konnte beim großen Hamburger Brand von‭ ‬1842,‭ ‬der‭ ‬3‭ ‬Tage wütete,‭ ‬und noch in mehr als‭ ‬50‭ ‬km Entfernung sichtbar war,‭  ‬die Börse als einziges Gebäude der Gegend gerettet werden,‭ ‬obwohl sie zeitweise auf allen‭ ‬4‭ ‬Seiten von den Flammen eingeschlossen war.
Auch den‭ ‬2.‭ ‬Weltkrieg,‭ ‬als‭ ‬40‭ ‬%‭ ‬der Gebäude der Stadt Hamburg durch den Bombenhagel dem Erdboden gleichgemacht wurden,‭ ‬überstand das Gebäude weitgehend unbeschadet.

Das nenn ich mal‭ ‬Beständigkeit‭!

Doch damit nicht genug.‭ ‬In den Räumlichkeiten finden auch regelmäßig kleinere Messen statt.

Messe-Impression Alte Börsenräume

Somit gibt es da auch einen sehr konkreten thematischen Bezug zu meinem Messestand-System.

Heute ist in dem Gebäude die Hamburger Handelskammer untergebracht, auch das passt doch wunderbar zum Gesamtbild.

Alles in Allem ein fantastischer Rahmen für eine Fotosession für einen neuen mobilen Messestand.